VMware Horizon 72018-09-13T21:50:17+00:00

DER ARBEITSPLATZ DER ZUKUNFT

Mit VMware Horizon® 7 können Sie virtuelle oder gehostete Desktops und Anwendungen über eine einzige Plattform bereitstellen.

Diese Desktop-und Anwendungsservices umfassen gehostete Remote Desktop Services(RDS)-Anwendungen, VMware ThinApp®-Anwendungspakete, „Software as a Service“(SaaS)-Anwendungen und sogar virtualisierte Anwendungen von Citrix. Sie alle sind über einen digitalen Arbeitsplatz zugänglich – unabhängig von Gerät, Standort, Medien oder Verbindung und ohne Abstriche bei Qualität und Anwendererfahrung. Horizon 7 bietet umfassende Workspace Environment Management-Funktionen und wurde für das Software-Defined Datacenter optimiert. So kann die IT sämtliche von den Anwendern benötigten Windows-Ressourcen steuern, verwalten und schützen – und das in der gewünschten Geschwindigkeit und mit der geforderten Effizienz.

MODERNES END-USER COMPUTING

Anwender sind heutzutage nicht nur mobiler denn je, sie nutzen auch neue Gerätetypen für die Arbeit. Dabei greifen sie neben Windows- und Linux-Anwendungen auch auf iOS- oder Android-Anwendungen zu. In dieser neuen Welt der Mobile-Cloud wird das Verwalten und Bereitstellen von Services für Anwender mit herkömmlichen PC-orientierten Tools immer schwieriger. Datenverluste und Image-Abweichungen stellen eine Herausforderung für Sicherheit und Compliance dar. Zudem haben Unternehmen große Schwierigkeiten, die Kosten im Griff zu behalten. Horizon 7 bietet der IT einen neuen optimierten Ansatz für die Bereitstellung, den Schutz und das Management von Windows- und Linux-Desktops sowie -Anwendungen. Die Lösung ist kostengünstig und bietet Anwendern die Möglichkeit, jederzeit und überall auf beliebigen Geräten zu arbeiten.

HORIZON 7:

BEREITSTELLEN VON DESKTOPS UND ANWENDUNGEN ALS SERVICE

Horizon 7 ermöglicht der IT das zentrale Verwalten von Images und trägt so zu optimiertem Management, Kosteneinsparungen und Compliance bei. Mit Horizon 7 werden Anwendern virtuelle oder gehostete Desktops und Anwendungen über eine zentrale Plattform bereitgestellt. Der Zugriff auf  diese Desktop- und Anwendungsservices – einschließlich gehosteter RDSAnwendungen, ThinApp-Anwendungspaketen, SaaS-Anwendungen und sogar virtualisierter Anwendungen von Citrix – erfolgt über eine einheitliche Arbeitsumgebung, sodass die gewünschten Ressourcen den Anwendern  umgehend und effizient bereitgestellt werden.

BEREITSTELLEN VON DESKTOPS UND ANWENDUNGEN ÜBER EINE ZENTRALE PLATTFORM

Das Bereitstellen virtueller oder gehosteter Desktops und Anwendungen  erfolgt über die JMP-Plattform der nächsten Generation von VMware. Diese gewährleistet optimiertes Management und eine vereinfachte Berechtigungsvergabe, sodass Desktops und Anwendungen für Anwender schnell, geräte- und standortübergreifend bereitgestellt werden können. Horizon 7 bietet eine zentrale Plattform, über die gehostete Windows-  Anwendungen und gemeinsame Desktop-Sitzungen von Windows Server-  Instanzen unter Verwendung von Microsoft Remote Desktop Services (RDS),  virtuellen Desktops und ThinApp-Anwendungspaketen bereitgestellt werden.  Horizon 7 unterstützt nicht nur Windows-, sondern auch Linux-Desktops,  einschließlich RHEL, Ubuntu, CentOS und NeoKylin.

EINHEITLICHER DIGITALER ARBEITSPLATZ

Mit Horizon 7 ist die IT in der Lage, Echtzeitvalidierung zu unterstützen, das  Identitätsmanagement über Identitätsquellen wie Active Directory und LDAP  hinweg zu optimieren sowie Anwendern kontextbasierten und anpassbaren Zugriff  auf Ressourcen über eine einzige einheitliche Arbeitsumgebung bereitzustellen.  Horizon 7 unterstützt die Zwei-Faktor-, Smartcard- und  Fingerabdruckauthentifizierung. Horizon wurde mit dem Ziel entwickelt  und zertifiziert, anspruchsvollste Compliance-Auflagen zu erfüllen.

Folgende Desktops und Anwendungen können über den digitalen Arbeitsplatz sicher bereitgestellt und genutzt werden:

  • Virtuelle Horizon-Desktops
  • XenApp 5.0 und höher
  • RDS-gehostete Anwendungen und Desktops für Windows Server 2008 und höher
  • SaaS-Anwendungen
  • ThinApp 5.0 und höher
  • VMware Horizon Cloud-Desktops und Horizon Cloud-Anwendungen

JUST IN TIME-BEREITSTELLUNG MIT INSTANT CLONE TECHNOLOGIE

Zusammen mit VMware App Volumes™ reduziert die Instant Clone-Technologie die Infrastrukturanforderungen erheblich, während sie gleichzeitig die Sicherheit erhöht. Mit der JMP-Plattform von VMware können Sie Anwendern bei jeder Anmeldung umgehend neue, personalisierte Desktops und veröffentlichte Anwendungen bereitstellen:

  • Stellen Sie Anwendern bei jeder Anmeldung makellose, leistungsstarke und personalisierte Desktops bereit.
  • Skalieren Sie veröffentlichte Anwendungen mühelos per Knopfdruck – und stellen Sie sie fünf- bis zehnmal schneller und ohne Image-Wildwuchs bereit.
  • Vereinfachen Sie die Bereitstellung mit einem vollständig integrierten Stack, weniger Komponenten und doppelt so schnellem Skalieren oder Bereitstellen wie bei vergleichbaren Lösungen.
  • Erhöhen Sie die Endpunktsicherheit, indem Sie Desktops unmittelbar nach dem Abmelden des Anwenders wieder löschen.
  • Profitieren Sie von erheblichen Kosteneinsparungen, indem Sie mithilfe eines wirklich zustandsfreien Desktops die erforderliche Infrastruktur in einem Pool bündeln und die Storage-Kosten um bis zu 30% reduzieren – natürlich ohne Abstriche bei der von den Anwendern erwarteten Personalisierung.
  • Dank der aktualisierten Cloud-Pod-Architektur können Sie mehr als 50.000 Desktops an über 50 Standorten bereitstellen. Dabei erzielen Sie im Vergleich zu herkömmlichen Desktop-Virtualisierungs-modellen in einem Bruchteil der Zeit ein optimiertes Failover-Verhalten.

UMFASSENDE, ANPASSBARE ANWENDERERFAHRUNG UND ZUSAMMENARBEIT

Mit Horizon 7 profitieren Anwender unabhängig von Gerät, Ort, Medien und Verbindung von einer konstant herausragenden Anwendererfahrung. Das aktuelle Release von Horizon 7 bietet eine um bis zu 50% optimierte Bandbreitennutzung, sodass Sie in Ihrem Unternehmen mehr Anwendungsbereiche unterstützen können. Zudem können Ihre Anwender dank Funktionsvielfalt und Blast Performance jederzeit hochproduktiv arbeiten.

Blast Performance umfasst:

  • Blast Unity Touch – intuitive und kontextorientierte Anwendererfahrung auf verschiedenen Geräten für eine einfache mobile Nutzung von Windows
  • Blast Local Access – Zugriff auf lokale Geräte und Laufwerke sowie USB- und Peripheriegeräte
  • Horizon Clients with Blast – einheitlicher Client für eine konstant herausragende Anwendererfahrung, unabhängig von Gerät und Standort
  • Blast Adaptive UX – optimierter WAN- und LAN-Zugriff über einen HTML-Browser oder Horizon Client mit PCoIP- oder Blast Extreme-Anzeigeprotokoll. Blast Extreme basiert auf dem ranchen- üblichen H.264-Protokoll und wurde speziell für die Mobile-Cloud entwickelt und optimiert.
  • Blast Extreme Adaptive Transport (BEAT) – BEAT bietet eine überragende Anwendererfahrung in den unterschiedlichsten Netzwerken: vom Unternehmens-LAN über öffentliches WLAN bis hin zu Mobilnetzen.
  • Blast Multimedia – leistungsstarkes Multimedia-Streaming für eine optimale Anwender-erfahrung
  • Blast 3D – hervorragende virtualisierte Grafik mit Performance auf Workstation-Niveau und NVIDIA GRID vGPU-Unterstützung für virtuelle Desktops und RDSH-gehostete Anwendungen
  • Blast Live Communications – vollständig optimierte Unified Communications sowie Audio- und Videounterstützung in Echtzeit. (RTAV) Horizon 7 unterstützt jetzt auch Microsoft Lync mit Windows 10.

SESSION COLLABORATION

Mit Session Collaboration können mehrere Anwender denselben Desktop anzeigen und bearbeiten. Dies bietet sich etwa im Gesundheitswesen, im Design- und Konstruktionsbereich sowie in Bildungs-einrichtungen an, z.B. für Begutachtungen, Design-Iterationen und Schulungen. Der Desktop-Besitzer kann mehrere zusätzliche Anwender für die Zusammenarbeit in Echtzeit auf seinem Desktop einladen. Alle Anwender profitieren dabei von herausragender Anwendererfahrung.

INTELLIGENTE RICHTLINIEN MIT OPTIMIERTEM ZUGRIFF

Steigern Sie die Anwenderzufriedenheit durch vereinfachte Authentifizierung bei allen Desktop- und Anwendungsservices. Dank intelligenter, kontext- und rollenbasierter Richtlinien erhöhen Sie gleichzeitig die Sicherheit:

  • Bieten Sie Anwendern kontext- und rollenbasierte Sicherheit, indem Sie mühelos Richtlinien nach Anwender, Gerät oder Standort zuweisen.
  • Stellen Sie mit True SSO kennwortlosen Zugriff mit einem Klick auf Windows-Desktop-Services bereit.
  • Optimieren Sie das Identitätsmanagement über Identitätsquellen hinweg und erleichtern Sie den Anwenderzugriff auf Ressourcen durch eine zentrale, einheitliche Arbeitsumgebung.

VOLLSTÄNDIGE WORKSPACE ENVIRONMENT MANAGEMENT-LÖSUNG

Mit Horizon 7 kann die IT über eine zentrale, nahtlos integrierte Plattform die Steuerung konsolidieren, die Bereitstellung automatisieren und Computing-Ressourcen schützen.

MANAGEMENT UND PERSONALISIERUNG VON ANWENDERUMGEBUNGEN

Mit VMware User Environment Manager™ können Sie Richtlinien in allen virtuellen, physischen oder cloud-basierten Umgebungen personalisieren und dynamisch konfigurieren:

  • Vereinfachtes Management von Anwenderprofilen: Unternehmen können unter Verwendung der bestehenden Infrastruktur auf eine zentrale und skalierbare Lösung zurückgreifen.
  • Anwender profitieren von schnellem Zugriff auf ihre Windows-Arbeitsumgebung und -Anwendungen sowie von einer personalisierten und einheitlichen geräte- und standortübergreifenden Erfahrung.

ANWENDUNGSBEREITSTELLUNG UND -MANAGEMENT IN ECHZEIT

  • Einfache Paketierung von Anwendungen zur Vermeidung von Kompatibilitätsproblemen
  • Sofortige umfangreiche Anwendungsbereitstellung
  • Dynamisches Verknüpfen von Anwendungen mit Anwendern, Gruppen oder Geräten, selbst wenn Anwender auf ihrem Desktop angemeldet sind
  • Provisioning, Bereitstellen, Aktualisieren und Stilllegen von Anwendungen in Echtzeit

IMAGE MANAGEMENT

  • Unterstützung von Desktop- und Anwendungsbereitstellung mit Horizon
  • Unterstützung von VMware Mirage™ für optimiertes Image-Management über virtuelle Rechenzentren mit physischen und vollständig geklonten virtuellen Maschinen hinweg

ANALYSEFUNKTIONEN UND AUTOMATISIERUNG

  • Die Cloud-Analysefunktionen von VMware vRealize® Operations™ für Desktops und Anwend-ungen bieten umfassende Transparenz in allen VMware Horizon-, Citrix XenApp- sowie XenDesktop-Umgebungen. Dies erleichtert der IT das Optimieren des Systemzustands und der Performance von Desktop- und Anwendungsservices.

OPTIMIERT FÜR DAS SOFTWARE DEFINED DATACENTER

Nutzen und erweitern Sie Ihr vorhandenes VMware vSphere®-Wissen und stellen Sie Desktop- sowie Anwendungs-Workloads mühelos bereit. Horizon 7 erweitert die Vorteile von Virtualisierung um virtuelles Computing, Virtuellen Storage sowie virtuelle Netzwerke und Sicherheitsfunktionen. Auf diese Weise werden Kosten reduziert, die Anwendererfahrung verbessert und eine höhere geschäftliche Agilität erreicht.

Horizon 7 bietet Unterstützung für VMware vSAN™ mit All-Flash. vSAN automatisiert das Storage-Provisioning und senkt die Storage-Kosten für Desktop-Workloads mittels direkt angeschlossener Storage-Ressourcen.

Mit vSAN Ready Nodes sowie weiteren Hyper-Converged Infrastructure Appliances erzielen Kunden eine einfache, skalierbare und kostengünstige Anwendungs- und Desktop-Virtualisierung. Was die Netzwerk-sicherheit betrifft, ermöglicht Horizon mit VMware NSX® (separat erhältlich) das schnelle und einfache Einrichten von Netzwerksicherheitsrichtlinien für Anwender. Dabei „folgen“ diese Richtlinien dem Anwender auf alle Geräte und an alle Standorte – unabhängig von der zugrunde liegenden physischen Infrastruktur.

ZUSAMMENFASSUNG

Mit VMware Horizon® 7 können Sie virtuelle oder gehostete Desktops und Anwendungen über eine

einzige Plattform bereitstellen. Diese Desktopund Anwendungsservices umfassen gehostete Remote Desktop Services(RDS)-Anwendungen, VMware ThinApp®-Anwendungspakete, „Software as a Service“(SaaS)-Anwendungen und sogar virtualisierte Anwendungen von Citrix. Sie alle sind über einen digitalen Arbeitsplatz

zugänglich – unabhängig von Gerät, Standort, Medien oder Verbindung und ohne Abstriche bei Qualität und Anwendererfahrung. Horizon 7 bietet umfassende Workspace Environment Management-Funktionen und

wurde für das Software-Defined Datacenter optimiert. So kann die IT sämtliche von den Anwendern benötigten Windows-Ressourcen steuern, verwalten und schützen – und das in der gewünschten Geschwindigkeit und mit

der geforderten Effizienz.

Sie suchen einen qualifizierten, erfahrenen Partner für Ihr Virtualisierungsprojekt ? Sprechen Sie mit uns – MightyCare Solutions.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert. Weitere Einstellungen Ok

Google Analytics deaktivieren

Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen